Die Final Teilnehmer stehen fest

Genau 100 verschiedene Spieler/innen haben an den 5 Vorrunden Turnieren im Rahmen des BSD Grand Prix 2020 teilgenommen. Nun stehen auch die Finalisten fest. Bei den Damen die Top 16 und bei den Herren die Top 32. Bei den Herren werden ca. 650 Euro an Preisgeld ausgespielt, bei den Damen ca. 310 Euro.
Das Finale am 11.07.2020 wird ohne Setz Liste gespielt, dafür aber mit mehr Leben für diejenige die an mehreren Vorrunden Turnieren teilgenommen haben (siehe Rangliste).
Der Modus wie gehabt 501 Double Out. Die ersten Runden werden mit Sicherheit auf 2 gewonnene Legs gespielt. Genauere Info am Turniertag.

WICHTIG!
Auch wenn man qualifiziert ist, muss man sich im BSD Center voranmelden um am Finale teilzunehmen. Sollte ein/e Spieler/in absagen, oder vorab schon weiß das er/sie nicht teilnehmen kann > bitte um rechtzeitige Bekanntgabe im BSD Center, rückt der oder die nächst platzierte aus der Rangliste nach. Peißl Roland vom BSD Center kümmert sich darum, und nimmt eventuell mit Euch Kontakt auf.

Zum letzten von 5 Vorrunden Turnieren:
Insgesamt 46 Teilnehmer duellierten sich  an einem heißem Sommerabend im BSD Center. 13 Damen und 33 Herren spielten noch um wertvolle Punkte für die Rangliste. Die Turnierleitung brachte wieder einen reibungslosen Ablauf über die Bühne, sowie auch die Bewirtung war wie gewohnt vom feinsten.

Damen:
Bei den Damen holte sich Bauer Sandra aus der Oststeiermark ihren zweiten Vorrunden Sieg vor Pagger Patrizia die bereits zum zweiten male 2. wurde. Platz 3 ging an die Top Spielerin aus der BDSV Voitsberg Resch Carmen. Mit dieser Platzierung und den erreichten Punkte darf sie sich mit 4 Leben auf das Finale freuen. Platz 4 ging an Leitner Nina noch vor Kaufmann Gabi die 5. wurde.
Auch hier bei den Damen gilt, man muss sich für das Finale voranmelden. Sollte eine Spielerin absagen oder nicht teilnehmen, rückt die nächst platzierte lt. Rangliste nach.

Herren:
Hier gab es einen neuen Sieger. Schlechner Daniel bezwang im Finale Vidalli Heinz die mit Ihrer Top Platzierung und der Teilnahme sich für das Finale qualifizierten. Ob beide mit ihren wenigen Leben auskommen? Das wird spannend.
Platz 3 ging an den stark spielenden Eckhart Marcel noch vor Graf Walter und Peißl Roland.
Auch hier bei den Herren gilt, man muss sich für das Finale voranmelden. Sollte ein Spieler absagen oder nicht teilnehmen, rückt der nächst platzierte lt. Rangliste nach.

HIER GEHT ES ZUR RANGLISTE

v.l. Eckhart Marcel 3. Platz, Schlechner Daniel 1. Platz, Gallaun Christian 8. Platz

 

Bewerte diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.